In dieser Phase verschaffen wir uns einen Überblick über die Ausgangssituation im Unternehmen auf Basis der Anforderungen. Dies betrifft alle Abläufe, Kommunikationsformen und Ablagesysteme in allen Abteilungen (GF, ISB, DSB, HR, IT, PL, OM). Das Ergebnis dieser Phase, die GAP-Analyse, beschreibt den Optimierungsbedarf zwischen Ist-Zustand und Auditfähigkeit. Dies erläutern wir am Ende der Phase der Geschäftsführung und dem Projektteam. Auf dieser Basis wird der Maßnahmenkatalog für die Phase 2, Entwicklung ISMS, festgelegt.

Variante 1 (vollumfänglich – Simulation des Prüfungsaudits)

Durchführung internes Audit vor Ort (Interviews und Begehung)
– Erstellung GAP-Analyse und Auditbericht
– Erstellung Maßnahmenkatalog 1
– Dokumentation GAP-Analyse
– Management Review (Präsentation GAP-Analyse)

 

Variante 2 (Aktenlage – einfache/verkürzte Form)

– Durchführung internes Audit (Remote)
   (Interviews via Telefon und Aktenlage)
– Erstellung GAP-Analyse und Auditbericht
– Erstellung Maßnahmenkatalog 1
– Dokumentation GAP-Analyse
– Management Review (Präsentation GAP-Analyse)

 

Ansprechpartner für Neukunden:

TISAX und DSGVO

Marco Peters
Inhaber & Geschäftsführer
m.peters@nextwork.de

IT-Betreuung

André Willich
Geschäftsführer
a.willich@nextwork.de

IT-Infrastruktur

Finn Nickelsen
Geschäftsführer
f.nickelsen@nextwork.de