In dieser Phase verschaffen wir uns einen Überblick über die Ausgangssituation im Unternehmen auf Basis der Anforderungen. Dies betrifft alle Abläufe, Kommunikationsformen und Ablagesysteme in allen Abteilungen (GF, ISB, DSB, HR, IT, PL, OM). Das Ergebnis dieser Phase, die Gap-Analyse, beschreibt den Optimierungsbedarf zwischen Ist-Zustand und Auditfähigkeit. Dies erläutern wir am Ende der Phase der Geschäftsführung und dem Projektteam. Auf dieser Basis wird der Maßnahmenkatalog für die Phase 2, Entwicklung ISMS, festgelegt.

Variante 1 (vollumfänglich – Simulation des Prüfungsaudits)

Durchführung internes Audit vor Ort (Interviews und Begehung)
– Erstellung Gap-Analyse und Auditbericht
– Erstellung Maßnahmenkatalog 1
– Dokumentation Gap-Analyse
– Management Review (Präsentation Gap-Analyse)

 

Variante 2 (Aktenlage – einfache/verkürzte Form)

– Durchführung internes Audit (Remote)
   (Interviews via Telefon und Aktenlage)
– Erstellung Gap-Analyse und Auditbericht
– Erstellung Maßnahmenkatalog 1
– Dokumentation Gap-Analyse
– Management Review (Präsentation Gap-Analyse)

Unverbindliche Erstberatung


In einem ca. 20-minütigen Gespräch können Sie mit mir Ihre Ausgangssituation besprechen und erste Fragen klären. Dieses erste Gespräch ist unverbindlich und mit keinen Kosten verbunden. Wählen Sie einfach einen freien Termin in meinem Kalender.