IT-Betreuung kann man im permanenten Feuerlöscher-Modus betreiben. Unsere Rolle war schon immer eine andere, nämlich die des internen IT-Chefs: Nicht der, den man anruft, wenn der GAU eingetreten ist.
Sondern der, der sich kontinuierlich mit ausreichend Ressourcen und Aufwand nachhaltig um die Entwicklung und Betreuung der IT kümmert. 

Grundaufwand an Wartung

Basis für eine dauerhaft auf zuverlässigem Level funktionierende IT ist ein Grundaufwand an Wartung, der meist für unsere Kunden unsichtbar bleibt: Einsatz und Prüfung des Back-Up-Systems für minimale Ausfallzeiten, Installation und Pflege der Notfall- und Sicherheitssysteme, Server- und Festplatten-Monitoring, Überwachung der Storage-Kapazitäten, Transport und Lagerung des Außerhaus-Backups etc. 

Jour Fixe 

Darüberhinaus steht natürlich die kontinuierliche Betreuung der Mitarbeiter im Vordergrund. Dafür vereinbaren wir einen Jour Fixe in Form von regelmäßigen Betreuungsfenstern – erfahrungsgemäß ist dies zielgerichteter und konzentrierter als die ständige Verfügbarkeit des typischen »ITlers« im Feuerlöschmodus.

Servicevertrag

Deshalb betreuen wir Kreativunternehmen und Agenturen ausschließlich im Rahmen von Serviceverträgen ab einem Betreuungsaufwand von 20 Stunden pro Monat (1/3 Grundaufwand, 2/3 IT-Betreuung).

Kosten

Die grobe Faustformel: 1 Stunde pro Monat pro Mitarbeiter (90€/Stunde)
(abhängig davon, ob wir komplett die externe IT-Abteilung stellen oder die interne IT-Abteilung unterstützen).